Kürbis Curry

IMG_20181103_195222Einfach und lecker …Zutaten (für ca. 4 Portionen):

  • 1 Butternutt Kürbis (oder kleiner Hokkaido)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 1 Dose Tomatenstücke (400ml)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (3 cm lang)
  • Garam Masala (1 EL)
  • 1 Schuss Limettensaft (alternativ etwas Essig oder Zitrone)
  • Kurkuma
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Öl zum Anbraten
  • wer es scharf mag, frische Chili oder Chilipulver
  • optional Topping, z. B. Nüsse oder Sonnenblumenkerne (geröstet) oder Koriander
  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen
  2. Kürbis waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden, mit etwas Öl, Salz und Pfeffer vermischen und auf ein Backblech mit Backpapier verteilen, ca. 30 min backen
  3. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer klein schneiden, aus Knoblauch und Ingwer am besten eine Paste machen (Mörser)
  4. erst Zwiebel, dann Knobi-Ingwer-Paste in etwas Öl anbraten (in großer Pfanne oder Wok), dann Kokosmilch und Tomatenstücke hinzufügen, die Gewürze hinzugeben und auf niedriger Stufe ca. 10 min köcheln lasssen (in der Zwischenzeit kann man z. B. Reis zubereiten)
  5. Zum Schluss den Kürbis hinzugeben und abschmecken und kurz aufkochen lassen, mit Beilage servieren
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s