Aloo Paratha

IMG-20160619-WA0006

Und gleich noch ein Paratha-Rezept. Diesmal mit Kartoffel (Aloo ist Kartoffel auf Hindi). Ich war wiedermal überrascht wie einfach es doch geht. Wobei ich sagen muss, ich hab die einfache Variante gewählt, man kann Aloo Parahta auch so machen, dass innen die Kartoffel-Füllung ist und außen der Teig, das ist dann etwas anspruchsvoller, vielleicht probier ich das später mal.

Übrigens sehr praktisch, wenn man Kartoffelreste übrig hat.

(für 5-7 Parathas)

  • 3-4 mittelgroße Kartoffeln (gekocht und püriert)
  • 2 Tassen (250 ml) Mehl (Vollkorn, ich habe Weizen genommen)
  • 1-2 TL Öl
  • etwas Salz (2 Msp)
  • etwas Kurkuma (2 Msp)
  • Masala nach Belieben
  • Knoblauch (gepresst, optional)
  • Wasser
  1. Mehl, Salz und Gewürze vermischen
  2. Kartoffelpüree, Öl (und ggf. Knobi) dazugeben und alles zu einem Teig verarbeiten, sodass eine gute Konsistenz entsteht, um den Teig auszurollen, je nach Bedarf Mehl bzw. Wasser hinzufügen. Den Teig abschmecken und ggf. nachwürzen.
  3. Aus dem Teig Kugeln (ca. 4 cm Durchmesser) formen und zu ca. 2 mm dicken Fladen ausrollen
  4. In der Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten braten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s