Bananen-Brownie mit Himbeer-Kokos-Guss

IMG_8465

Ich bin mir nicht sicher, ob es Bananenchips in Rohkostqualität gibt, wer es 100% rohköstlich haben möchte, kann stattdessen auch mehr Nüsse nehmen oder etwas von den Trockenfrüchten weglassen.

Zutaten für 4 Stück:

  • 150 g Nüsse (Walnüsse)
  • 100 g Datteln, getrocknet
  • 2 Feigen (50 g), getrocknet (alternativ Datteln)
  • 1 kleine Banane (70 g ohne Schale)
  • 60 g Bananenchips (ungesüßt)
  • etwas Vanillepulver (optional)
  • 3 EL Kakaopulver (ca. 20 g)
  • 2 EL Kokosöl, nativ
  • 2 EL getrocknete Himbeeren (ca. 8 g), alternativ frische (eine handvoll)
  • 1 EL Süße (z.B. Xylit)
  • Prise Salz
  • 1 EL Kokosraspel
  1. Nüsse, Datteln und Feigen in der Küchenmaschine zu einer klebrigen Masse pürieren. Wer keinen leistungsstarken Mixer hat, sollte es separat zerkleinern (Datteln und Feigen vorher in Stücke schneiden) und dann in einer Schüssel einen Teig daraus kneten.
    Wer es stückig mag, sollte einen Teil der Nüsse (ca. 30 g) nicht mixen, sondern nur hacken bzw. mit den Fingern zerbrechen
  2. Bananenchips mixen (in Invtervallen), bis alles klein ist (wie Mehl)
  3. „Gemahlene“ Bananen und die frische Banane (vorher zerdrücken oder mixen) mit dem Vanille- und Kakaopulver zu dem Teig geben und alles gut kneten, sodass alles gut verteilt ist.
  4. Die Masse in eine kleinen Auflaufform oder rechteckige Dose gleichmäßig hineindrücken (evt. vorher mit den Fingern nochmal etwas zerbröseln und verteilen), sodass eine relativ gleichmäßig hoche Schicht entsteht. Sehr fest andrücken ist wichtig, damit die Stücke später nicht auseinanderfallen.
    Tipp: Mit freuchten Händen klebt der Teig nicht so an den Fingern und lässt sich leichter festdrücken
  5. Für den Guss Kokosöl (erst verflüssigen), Süße und die Himbeeren (gemixt) gut verrühren und auf dem Teig verteilen und mit Kokosraspeln bestreuen
  6. Einige Zeit kühl stellen, mind. eine Stunde.
Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Bananen-Brownie mit Himbeer-Kokos-Guss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s