Süße Hirse mit Früchten

IMG_7852

 

An dieser Stelle muss ich mal die Hirse loben! Sie ist so vielseitig einsetzbar in süßen und herzhaften Gerichten sowie auch roh (eingeweicht) im Müsli bwz. Frischkorngericht. Zudem ist sie auch super schnell zubereitet. Während man z. B. bei Milchreis ne halbe Stunde am Herd steht, muss man Hirse nur kurz aufkochen, kurz kochen lassen und dann quellt sie von allein aus.
Zudem ist sie glutenfrei und laut Wikipedia „das mineralstoffreichste Getreide. In Hirse sind Fluor, Schwefel, Phosphor, Magnesium, Kalium und besonders viel Silizium (Kieselsäure) und Eisen enthalten“. Na dann würd ich sagen: Mahlzeit! 🙂

Zutaten (für 2 Portionen als Hauptgericht):

  • 250 g Hirse
  • 500 ml Mandel-Drink oder Kokosmilch (alternativ kann man auch Haferdrink o.ä. nehmen oder einfach Wasser und nach dem Kochen Mandel/Cashew- oder Kokosmus unterrühren)
  • etwas Süße (Agavensaft o.ä.)
  • Zimt, wer mag: Muskat, Nelkenpulver oder auch Piment
  • Obst nach Belieben bzw. nach Saison (bei uns gab es hier TK-Beerenmischung)
  1. Hirse nach Verpackungsanleitung zubereiten: Waschen und in Pflanzendrink bzw. Wasser aufkochen lassen, ein paar Minuten köcheln und anschließend ca. 10 Min quellen lassen
  2. Obst klein schneiden bzw. auftauen
  3. Hirse auf Tellern verteilen und die Früchte und Süße hinzugeben, mit Gewürzen bestreuen
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s