Mangoldpüree, Pellkartoffeln und sowas wie Rührei aus Kichererbsenmehl

IMG_7797

Zu dem Rühr“ei“ kann man auch standardmäßig Spinat essen oder auch Wirsing. Mangold ist dem Spinat sehr ähnlich, macht sich also genauso gut.
Es gibt diverse Rezepte für veganes Rühr“ei“, die aber meist auf Soja- bwz. Tofubasis sind, was ich versuchen wollte zu vermeiden und so bin ich auf dieses grandiose Rezept von vegan corner gestoßen.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • Kartoffeln (Menge je nachdem, wie hungrig ihr seid)
  • ca. 560 g Mangold
  • ca. 200 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Cashewkerne in 150 ml Wasser eingeweicht
  • Salz, Pfeffer

für das Rühr“ei“:

  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 200 ml  Wasser
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Öl
  • 1/2 TL Kala Namak (Schwarzes Salz)
  • optional: 2 EL Pflanzendrink, (frische) Kräuter wie z.B Schnittlauch, Petersilie, ..
  • etwas Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kurkuma
  1. Cashewkerne einweichen, Mangold waschen und klein schneiden, Zwiebeln fein würfeln
  2. Karoffeln kochen bis sie gar sind, in der Zwischenzeit Zwiebeln in etwas Öl in einem Topf anbraten, Mangold und 200 ml Wasser hinzugeben und bei geschlossenem Topf etwas köcheln lassen, bis der Mangold eingefallen ist (zwischendurch mal umrühren)
  3. Cashewkerne in dem Einweichwasser pürieren und zum Mangold geben, salzen und pfeffern und alles pürieren und abschmecken
  4. Kartoffeln pellen

Zubereitung des Rühr“eis“:

  1. Zwiebel fein würfeln
  2. Kichererbsenmehl, Wasser und Gewürze verquirlen
  3. Zwiebeln in etwas Öl anbraten, Kichererbsen-Masse hinzugeben und warten, bis es stockt (ca. 1 Min), dann wie eine Pfannkuchen wenden und in Stücke zerteilen, unter wenden anbraten bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist (mit dem Pfannenwender durch schnelle Hin-und-Her-Bewegungen zerteilen, sonst klebt es dran fest)
    Tipp: Falls es zu sehr klebt, um es zu zerteilen: entweder nochmal in der Pfanne glatt streichen oder den großen Klumpen aus der Pfanne nehmen, kurz abkühlen lassen und mit den Händen zerteilen (oder mit dem Messer zerschneiden) und nochmal kurz in die Pfanne geben
Advertisements

Ein Gedanke zu „Mangoldpüree, Pellkartoffeln und sowas wie Rührei aus Kichererbsenmehl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s