Grüner Smoothi mit Gurke und Löwenzahn

IMG_7340

Für diejenigen, die sich nicht so für Rohkost bzw. Wildpflanzen interessieren, hört sich das bestimmt erstmal komisch an. Gurke – ok, aber Löwenzahn? Dabei lassen sich alle Teile dieser Pflanze in der Küche verwenden – ohne Vergiftungsgefahr 😉 Wer mehr darüber erfahren möchte, kann das z.B. hier tun.
Der Smoothie ist leider etwas bräunlich geworden. Das liegt daran, dass mein Apfel eine rote Schale hatte. Wer keinen Löwenzahn auftreiben kann lässt ihn einfach weg, der Smoothie schmeckt auch ohne. Ich hatte zufällig welchen auf dem Balkon…

Zutaten (für ca. 300 ml):

  • 150 g Gurke
  • 1 kleine Banane (ca. 100 g)
  • ein paar Löwenzahn-Blätter (6-10 Stk)
  • 1/2 Birne (80 g)
  • 1 kleiner Apfel (120 g)
  • 100 ml Wasser (oder mehr)

Obst und Gemüse waschen (Schale dran lassen) und alle Zutaten mixen. Wer keinen besonders leistunsfähigen Mixer hat, sollte das Obst und die Gurke vorher in Stücke schneiden.
Je nach gewünschter Konsistenz kann noch Wasser hinzugegeben werden oder auch etwas Süße (leicht bitterer Geschmack).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s