Hirse-Sauerkraut-Salat mit Ananas und Kürbiskernen

IMG_6386

Dieses exotische Rezept aus der Apothekenumschau mag im ersten Moment vielleicht auf Skepsis stoßen, aber gerade deshlab probiere ich solche Gerichte gerne aus. Es hat uns super geschmeckt und ist mal wieder ein Beweis, wie abwechslungsreich und spannend die vegane Ernährung sein kann…

Bei den Mengenangabe habe ich mich nicht genau an die Vorgaben gehalten, das ist bei diesem Rezept auch nicht so wichtig. Es kann also je nach Belieben etwas mehr oder weniger Sauerkraut, Möhre, Apfel, Ananas oder Hirse verwendet werden. Nimmt man viel Hirse, kann man den Salat auch durchaus als Hauptspeise essen. Hier kann also ruhig experimientiert werden!

Zutaten (für 4 Personen):

  • 200 ml (Apfel-/Orangen-/Ananas-)Saft oder Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 120  g Hirse
  • 1 Baby-Ananas oder eine halbe „normale“ Ananas
  • 200 bis 300 g mildes Sauerkraut
  • 1-2 Karotte(n)
  • 1 großer Apfel oder 2 kleine
  • 4 EL Pflanzensahne
  • 2 EL Honig/Agavendicksaft o.ä.
  • 1 Bund Schnittlauch und/oder Petersilie
  • Pfeffer
  • Kürbiskerne
  1. Saft mit 50 ml Wasser und der Brühe aufkochen, Hirse abspülen und darin ca. 8 Min garen, bei Bedarf Wasser nachgießen
  2. Ananas schälen und Würfeln, mit Hirse und Sauerkraut mischen
  3. Karotte und Apfel grob reiben (ein paar Apfelspalten als Deko aufheben) und unterheben
  4. Schnittlauch/Petersilie klein schneiden und mit der Sahne und dem Honig/Agavendicksaft o.ä. unter den Salat heben, pfeffern und durchziehen lassen
  5. Mit Kürbiskernen bestreut und Apfespalten angerichtet servieren (Kürbiskerne können kurz ohne Öl in einer Pfanne angeröstet werden!)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s